Theo Matter

Fachpsychologe für Psychotherapie SBAP

Meine Grundausbildung in Psychotherapie habe ich nach dem Personzentrierten Ansatz von Carl Rogers absolviert. Dieses humanistische Menschenbild hat mich dahingehend geprägt, dass ich zusammen mit dem/der Klientin nach persönlichen Lösungen suche und auf seine/ihre Fähigkeit zu kreativem Wachstum und konstruktiver Veränderung vertraue.

In der Weiterbildung zum NARM-Psychotherapeuten (Neuroaffektive Beziehungsmodell von L. Heller) habe ich meine Arbeitsweise mit psychodynamischen und körperorientierten Ansätzen ergänzt.

theo.matter(at)hin.ch

056 558 68 91 (Tel)


Psychotherapie

Die Verbindung der körperlichen und der psychologischen Ebene ist eine bedeutsame Perspektivenerweiterung für die Arbeit mit Beziehungs-, Entwicklungs- und Bindungstraumata. Im Weiteren behandle ich psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen, Panikattacken, Zwänge, somatoforme- (psychosomatische-) und Persönlichkeitsstörungen.

 

Sofern neben den Gesprächen eine zusätzliche medikamentöse Behandlung angezeigt ist, geschieht dies in Absprache mit unserem Psychiater.

 

Die delegierte Psychotherapie wird von der Grundversicherung der Krankenkasse (KVG) übernommen. Für Versicherte im Hausarztmodell bedarf es eine ärztliche Überweisung.

Auf Wunsch kann auch über die Zusatzversicherung abgerechnet werden.